Arbeiten

Artist statement

Prozesse in der Natur, Makro- und Mikrokosmos, Stille, Leerstellen, Vergänglichkeit, Ideen- und Assoziationsketten, Tiefe, tief unter dem Wasserspiegel.
Das Medium passt sich an.
Über Malerei, Fotografie, Keramik, Installation, Poesie.

Objekte entstehen aus unterschiedlichen Materialien: Porzellan, Ton, Wachs, Japanpapier, Naturmaterialien, Metall, von der Zeit gezeichnetes Holz.
Dinge, die mir begegnen.
Auf meinen Streifzügen.

Im Raum. An der Wand. In Beziehung zueinander gesetzt, möchte ich Bedeutung und Größenverhältnisse verändern, unnennbare Stimmungen erzeugen und dem nicht greifbaren Raum geben.